Pyrrosia piloselloides

Botanischer Name: Pyrrosia piloselloides

Trivial-Name: Kletterfarne

Herkunft: Südostasien, Australasien – Indien, Malaysia, Papua New Guinea

Aussehen: Miniatur-Kletterfarn mit dünnen kriechend/kletternden, dunkelbraun behaarten Rhizomen; ovale, dickfleischige sukkulente Blätter, Jungblätter hellgrün, ältere Blätter hell- bis tief-dunkelgrün;

Größe: Blattdurchmesser: bis 2,5cm, teppichartiger Wuchs geeignet für Becken ab: 15cm

Substrat: am besten epiphytisch, direkt auf Holz aufbinden

Feuchtigkeitsbedarf: niedrig bis mittel, Luftfeuchtigkeit von 70 -85%

Lichtbedarf: relativ hoch (starkes Licht = hohe Luftfeuchte)

Temperatur: 20°C bis 30°C

Vermehrung: durch Teilung, schneiden der Rhizome mit einer sterilen Schere und aufbinden von mehreren Teilstücken auf einem mit Moos belegtem Stück Holz oder direkt auf Xaxim; nach Bewurzelung weniger feucht halten.

Besonderheiten: Es scheint zwei verschiedene Blattmorphen zu geben, vereinzelt bilden sich längere dünnere spitzere Blätter. Wobei diese öfters mit Sporangien besetzt sind, als die ovalen Blätter.

Sonstiges: Wie P. nummularifolia einer der kleinsten Vertreter (in Kultur) der Gattung Pyrrosia. Die Pflege dieser Art scheint jedoch etwas schwieriger zu sein.

Korrigieren

Welche Schreibweise ist die richtige?