Rhaphidophora cryptantha

Eine epiphytische Ranke aus Australasien, mit eng auf dem Untergrund aufliegenden, blauen fast runden Blättern mit silbernen Blattadern.

weiterlesen...

Begonia corallina x albopicta “Tamaya”

Um diese Begonie zum blühen zu bringen braucht sie im Winter
Temperaturen unter und um 20°C. Im Terrarium bei ganzjährig bis zu 30°C blühte sie bei mir bisher nicht.
Je nach Sorte wird diese Begonie mit zunehmender Höhe fragil und muss unter Umständen abgestützt werden. Ein Rückschnitt ist jederzeit möglich.

weiterlesen...

Hoya pubicalyx

Eignet sich eher für Terrarien über 1m Höhe, deshalb auch geeignet z.B. für ein Tokeh-Terrarium.

weiterlesen...

Pellionia repens

Der rötliche Anteil der Blätter verstärkt sich bei erhöhter Lichtintensität.

weiterlesen...

Piper crocatum

Besonders geeignet für Uferbepflanzug in Aquaterrarien und Paludarien. Diese Pflanze liebt es über Wasserflächen zu ranken und sich durch Luftwurzeln direkt aus dem Wasserteil selbst zu versorgen. Deshalb besser in Bodennähe anpflanzen als in Hängetöpfen oder Pflanzwannen der Rückwand.

weiterlesen...

Callisia repens

Als Futtermittel für Vögel, Nager und Schildkröten sehr bekannt, Callisia repens sollte nicht in Becken zu pflanzenfressenden Arten gesetzt werden.

weiterlesen...