Philodendron scandens

Sehr schöne Allzweckpflanze, einfach zu pflegen. Wie alle Vertreter der Aronstabgewächse giftig, enthält Kalziumoxalat. Wird aber seit Jahren ohne Negativberichte zur Bepflanzung von Terrarien benutzt. Bei Pflanzenfressern darauf achten das nicht zuviel gefressen wird…

weiterlesen...

Huperzia squarrosa

… Das langsame Wachstum ist allerdings ein Pluspunkt, wenn man kleinere Pflanzen ersteht – so kann ein H. squarrosa mindestens 1 bis 2 Jahre in einem Terrarium von ab 80cm Höhe kultiviert werden.

weiterlesen...

Hoya linearis

Blüht im Zimmer, seltener im Terrarium. Infloreszenz: weiss mit cremegelber Krone. Muss regelmässig zurück geschnitten werden, da sonst eine Länge von über 60cm erreicht werden kann.

weiterlesen...

Rhipsalis micrantha f. micrantha

In dem Wirrwarr der Arten, Unterarten und vor allem Händlerexemplaren der Gattung Rhipsalis ist diese Art relativ einfach zu erkennen. Unter Rhipsalis micrantha werden mehrere Unterarten gestellt, die man ebenfalls als Laie unterscheiden kann.

weiterlesen...

Rhipsalis cassutha

Einer der am besten hohe Luftfeuchte vertragende und zudem kleinwüchsigste Vertreter.

weiterlesen...

Hoya curtisii

Diese Hoya-Art ist einer der kleinsten im kommerziellen Pflanzenhandel und somit auch für sehr kleine Terrarien geeignet. Relativ selten im Handel.

weiterlesen...