Botanischer Name: Utricularia alpina

Trivialname: Wasserschlauch

Herkunft: Zentral – und

Aussehen: Laub bis 10cm aufrecht wachsend, unterirdische, oder zumindest knapp unter der Oberfläche liegende Fangblasen für Kleinstlebewesen, Blüte bis zu 4cm , weiss mit gelbem Schlund.

Infloreszenz: treibt bis zu 30cm

Größe: Höhe 10cm geeignet für Vivarien ab: 50cm mit Temperatursenkung im Winter

Substrat: durchlässiges Substrat

Feuchtigkeitsbedarf: immer erdeucht, nie austrocknen lassen

Luftfeuchtigkeit: 70 -90%

Lichtbedarf: halbschattig, Blätter verbrennen leicht, auf Höhe achten

Temperatur: im Sommer bis zu 28°C, im Winter etwas kühler

Vermehrung: durch Teilung oder Aussaht (diese sehr langwierig!!)

Im Vivarium mit: n/a

Sonstiges/Besonderheiten: gehört in die Familie der Lentibulariaceae (=Wasserschlauchgewächse ) und ist eine sogenannte fleischfressende Pflanze.