Botanischer Name: Taxiphyllum sp. Flame

Trivialname: Flame Moos, Flammen Moos

Herkunft:

Aussehen: Dem Licht entgegen wachsendes, in sich gedrehtes Moos. Es weißt kaum Verzweigungen auf.Es ähnelt im submersen Wuchs einer „Flamme“, woher das Moos auch den Namen hat.

Größe: 2cm bis 20cm

geeignet für Vivarien ab: 15cm

Substrat: zum Aufbinden auf Steinen/Wurzeln

Feuchtigkeitsbedarf: min. 60%

Lichtbedarf: gering

Temperatur: 19 – 27°C

Vermehrung: durch Teilen der Triebspitzen

Sonstiges/Besonderheiten: Der Wuchs lässt sich durch die Beleuchtungsstärke beeinflussen, d.h. je mehr Licht desto kompakter und „gedrehter“ wächst das Moos.