Botanischer Name: Hoya pubicalyx

Trivialname: Luzon – Wachsblume

Herkunft: Luzon/ – in Gartenkultur häufig in /

Aussehen: Kletterpflanze mit lanzenförmigen bis zu 20 cm langen Blättern mit silbrig-hellgrüner Sprenkelung. Alte Pflanzen können dunkelrote bis bräunliche süßlich duftende Blütendolden ausbilden.

Größe: Die kletternden Triebe können über 3 Meter lang werden. Sie benötigen Kletterhilfen wie Bambusstäbe, dünne Äste oder Sisalseile.

geeignet für Vivarien ab: 80cm

Substrat: Blumenerde oder auch Erde/Sandgemisch

Feuchtigkeitsbedarf: mäßig feucht, niemals stehend nass!

Luftfeuchtigkeit: ab 60% aufwärts

Lichtbedarf: hoch

Temperatur: 16-35°C

Vermehrung: Stecklinge schneiden und in Wasser wurzeln lassen.

Im Vivarium mit: asiatische Vertreter der Gattung Gekko. So eignet sie sich z.b. auch für ein Tokeh-Terrarium

Sonstiges/Besonderheiten: In kleinen Terrarien stößt sie schnell an ihre Grenzen. Deshalb eignet sie sich eher für Terrarien über 1m Höhe.