Botanischer Name: Ficus pumila var. minima

Herkunft:

Aussehen: zarte leicht herförmige gehöckerte Blätter

Größe: Die Blätter werden max. 2cm lang geeignet für Vivarien ab: Für jede Beckengröße geeignet

Substrat: Es ist jedes Substrat geeignet,solange es Wasser speichert

Feuchtigkeitsbedarf: Das Substrat sollte immer feucht sein, Luftfeuchtigkeit bei 70-85% liegen

Lichtbedarf: gering

Temperatur: 25-28°C

Vermehrung: Durch Stecklinge

Im Vivarium mit: Sphaerodactylus notatus

Besonderheiten: Dieser Ficus bleibt sehr klein und überwuchert nicht so schnell wie Ficus pumila. Ficus pumila var. minima wird im Handel „Ficus spec. “ genannt, da die Art dort gefunden wurde. Tatsächlich wurde sie dort nur ausgewildert. Vielen Dank für diesen Hinweis an Herrn T. Ostrowksi.

Sonstiges: Das Foto zeigt den Größenunterschied zwischen Ficus pumila (loses, dunkles Blatt, das auf der Wurzel liegt) und Ficus pumila var. minima.