Lateinischer Name: Cissus amazonica

Synonym: (ehemals:) Vitis amazonica

Herkunft: ,

Aussehen: auffällige, lanzettliche Blätter, silberne Blattadern auf bis zu bläulichem Grund; Blattunterseiten burgunder-rot; klettert oder kriecht durch für Weine typische Ranken; ältere Stengel werden rötlich und können leicht verholzen

Größe: Blattlänge bis über 12cm, im Terrarium kleiner (ca.4cm) geeignet für Vivarien ab: 40cm

Substrat: humoses Substrat oder mit Moos (plus Humusanteil) aufgebunden

Feuchtigkeitsbedarf: hoch, feuchte Stelle im Terrarium bieten; Luftfeuchtigkeitsbedarf hoch: 85% sind ideal

Lichtbedarf: niedrig, schattig

Temperatur: 20 °C bis 30 °C

Vermehrung: durch Stecklinge in Wasser oder hum. Erde, bewurzeln nur zuverlässig bei sehr hoher LF

Im Vivarium mit: Frösche

Sonstiges/Besonderheiten: Mittlerweile wohlbekannte Terrarienranke, die sehr lange braucht um ihre natürliche Größe zu erreichen. Ideale „Unterholz-Bepflanzung“ im grossen Paludarium!